Project Description

Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule

Tageslichtachsen für klare Orientierung

projekt
umstrukturierung christoph-graupner-schule

bauherr
wissenschaftsstadt darmstadt

auszeichnungen
anerkennung
realisierungswettbewerb

Der Bestandsbaukörper aus den 70 er Jahren ist ein terrassenförmig modellierter Skelettbau am Parkrand.

Die im Laufe der Jahre vorgenommenen Grundrissänderungen haben das ursprünglich klare Gebäudekonzept verschlechtert. Dieser Eindruck wird durch die dunklen Erschließungsbereiche verstärkt. Dadurch ist die Orientierung für Menschen mit Behinderung erschwert.

Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule

Unser Konzept basiert auf einer behutsamen Ergänzung durch Weiterbau, Revitalisierung und barrierefreien Erschließung mit Rundwegen. Durch die Einführung von Lichthöfen werden vertikale Lichtachsen geschaffen, die die tiefen Grundrisse in den Geschossen mit Tageslicht versorgen. Der Eingangsbereich wird großzügig geöffnet und mit Mensa und Aula vernetzt.

Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule

Die Entwurfselemente der Umstrukturierung verbessern die Lebensqualität und erhöhen die Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung. Das barrierefreie zentrale Rampenelement verbindet alle Geschosse als begehbare „Straße“. Die Steg- und Rampenanlage fasst den künftigen Gartenhof und bietet einen selbständigen Gartenzugang von zwei Geschossen aus.

Die Außenwände von Neubau und Bestand erhalten vorgehängte hinterlüftete Bandfassadenelemente, die dem Skelettbau einen ruhigen und einheitlichen Gesamteindruck verleihen.

Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
Umstrukturierung Christoph-Graupner-Schule
zurück zur Übersicht

Ähnliche Projekte

Referenzen